Start
Produkte
Inhalte
Service
Über uns
Kontakt

Black Chapel im Haus der Kunst


08.11.2019

Mit Spiegelteilchen beklebte Eisberge, die sich funkelnd drehen. Neonreklame. Riesige Leuchtkästen mit Bildern schwarzer Frauen. Eine Plattensammlung, zusammengetragen vom Olympiasieger Jesse Owens. Vitrinen mit afrikanischen Masken oder solchen, die lediglich so aussehen: Die neuste Installation im Münchner Haus der Kunst bietet viel Raum für Entdeckungen und ein rotes Sofa, um zwischendrin auszuruhen.

"Der Öffentlichkeit" heißt die Serie, mit der die Freunde des Haus der Kunst regelmäßig einen Künstler einladen, um innerhalb der faschistischen Architektur der Mittelhalle eine Installation zu verwirklichen. Der Konzeptkünstler Theaster Gates aus Chigago hat die Gelegenheit genutzt, einen Teil seiner eigenen Sammlungen zu schwarzer Kultur zu präsentieren. Unter dem Titel "Black Chapel" setzt er die einzelnen Elemente miteinander in Beziehung. Absolut sehenswert! Eintritt frei. Der kostenfreie Audioguide mit Text von soundgarden folgt in Kürze...

« vorheriger Artikel